Über mich

Über Johannes v. Gwinner:

Geboren in München 1967.

Studium Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin.

Seit Anfang der 90er Jahre Beschäftigung mit Selbsterfahrung und der Suche nach Freiheit.

Auf dieser Suche hat Johannes 1999 auch Eli Jaxon-Bear kennengelernt.

Seit dem Teilnahme in langjährigen Gruppen und fortwährender Fortbildung auf vielen Retreats und Seminaren.
Die Message ist einfach: „Es ist möglich aus deiner persönlichen Trance des Leidens aufzuwachen. Sei still und finde heraus, wer du wirklich bist.“
Dies führt seither zu einem immer weiteren Erwachen aus der Identifikation mit den Gedanken, Emotionen und der Ego-Identität. Johannes erkannte, dass unsere wahre Natur jenseits ist von Geschichten in unserm Kopf, unseren Emotionen und jenseits von unseren körperlichen Mustern und Wahrnehmungen.

Aus dieser Erfahrung kamen große Dankbarkeit, ein großes scheinbar grundloses Glücksempfinden, Freiheit und Liebe.

Für die therapeutische Arbeit absolvierte Johannes eine 3-jährige Ausbildung zum Praktiker der Grinberg Methode, eine Methodik der körperorientierten Psychotherapie, und weiterhin mit der Zertifizierung zum Praktiker Pantarei Approach.

In der von Eli Jaxon ins Leben gerufenen Leela School, erlernte er weitere therapeutische Fertigkeiten und hat die Zertifizierung in klinischer Hypnose (A.C.H.E. American Council of Hypnotist Examiners) auf Basis der Leela Therapie erhalten. Die Arbeit mit dem Enneagramm ist ein weiterer Baustein der Ausbildung.

Johannes ist Mentor der Leela School.

Ausbildung

  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Mentor der Leela School
  • Zertifizierter Therapeut für klinische Hypnose – Leela School – A.C.H.E. American Council of Hypnotist Examiners
  • Praktiker der Grinberg Methode – körperorientierte Psychotherapie
  • Zertifizierter Praktiker Pantarei Approach