Grinberg Methode – Johannes von Gwinner – Körpertherapie – Berlin

Psychologische Körpertherapie

Hypnose - Coaching

Johannes v. Gwinner

Praktiker der Grinberg Methode
Zertifizierter Praktiker Pantarei Approach
Leela Therapy – Certified Clinical Hypnotherapist
A.C.H.E. American Council of Hypnotist Examiners

Leela Therapie

Die Leela Therapie wurde von Eli Jaxon-Bear entwickelt und basiert auf Selbsterfahrung und Selbsterforschung und geht individuell auf den jeweiligen Klienten ein. Sie dient der immer weiteren Vertiefung und dem Erwachen aus der persönlichen Ego-Trance. Das führt zu psychologischer Freiheit und Zufriedenheit. Wir erfahren die Möglichkeit, einen stillen Geist und ein offenes Herz zu haben – mitten in den Unruhen und Verrücktheiten unseres Lebens und der Welt.

Wir kommen in die Lage, nicht auf jeden Auslöser oder Trigger regieren zu müssen, sondern können uns auf eine tiefere Intelligenz verlassen, die vertrauenswürdiger ist als die oberflächlichen Reaktionen des Verstands. Mit Elementen der klinischen Hypnose, NLP und dem Prinzip des „Wahren Freunds“ können wir lernen, aus der Trance des persönlichen Leidens aufzuwachen.

Körpertherapie

Alle Gewohnheiten, Beschwerden, Gefühle und Gedanken finden im Körper statt und haben eine körperliche Komponente. Die Arbeit über den Körper wirkt sich wiederum zurück auf alles aus. Manches lässt sich über den Körper schneller und besser lernen, als rein über den Verstand oder mit psychologische Methoden. Reden reicht oft nicht!
Durch Techniken der Körperarbeit, Atmung, Bewegung und Übungen kann man lernen, wie automatische und oft unbewusste Verhaltensmuster, als Folge von Angst, Schmerz oder Wut, Verspannungen, Schmerzen, und Blockaden verursachen.

Im nächsten Schritt lernt man zu stoppen, was vorher zu Unwohlsein oder Unfreiheit geführt hat.
Gefühle wie Angst, Schmerz und Wut sind oft seit Langem im Körper gefangen, oder es wird vermieden, sie zu fühlen. Diese Blockierungen kann man mit der Psychologischen Körpertherapie lernen zu lösen, was viel Energie freisetzt. Angst kann z.B. eine sehr bereichernde Energie sein, wenn sie frei fließen darf.

Erfrahrungen von Klientinnen und Klienten

Mehr zur Grinberg Methode und Pantarei Approach

Durch Techniken der Körperarbeit, Atmung, Bewegung und Übungen, die unsere Aufmerksamkeit erhöhen, kann sie Menschen befähigen, wiederkehrende und störende Muster im Körper und im Verhalten zu erkennen und zu stoppen. So können wir Veränderungen erreichen, die sich in unserem alltäglichem Leben und in unserem Körper zeigen.

Störende Muster stoppen lernen

In unserem Leben haben wir gelernt, in bestimmten Situationen gewohnheitsmäßig und in Mustern zu reagieren. Dieses Verhalten zeigt sich dann in unserem ganzen Wesen: wie wir uns bewegen, unseren Körper halten, wie wir atmen, denken, handeln und fühlen oder auch durch chronische körperliche Symptome. Das passiert so automatisch, dass wir es oft nichtmehr ändern oder stoppen können und es wird vielfach zwanghaft. Wenn diese Wiederholungen unser Leben bestimmen, begrenzt das unsere Freude am Leben, unsere Fähigkeit, mit den ständigen Veränderungen des Lebens gehen zu können oder mit Liebe, Angst und Schmerz umzugehen.

Mit der Zeit können solche Wiederholungen auch zu anhaltenden körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Schmerzen im unteren Rücken usw. führen. Ebenso können dauerhafte Stimmungen wie Nervosität, Ungeduld, Sorgen, Reizbarkeit, Depression u.a. auftreten. Obwohl uns meist bewusst ist, womit wir kämpfen und worunter wir leiden, wissen wir trotzdem nicht, wie wir es verändern können. Wir erkennen die Beschwerden nicht unbedingt als Folge von Gewohnheiten oder erlerntem Verhalten. Sie sind einfach Teil von dem, „wie wir sind“. Solange die Beschwerden nicht unerträglich werden, lernen wir mit ihnen zu leben.

Kontakt

Telefon: +49 163 47 11 777

Mail: moc.r1513177327enniw1513177327g-sen1513177327nahoj1513177327@ecif1513177327fo1513177327

Nachricht senden

Praxis 1:
Heinrich Roller Str. 17
EG links
10405 Berlin (Prenzlauer Berg) – Anfahrt/Karte

Praxis 2:
Neue Jakobstraße 1-3 (Klingel: Körperraum Mitte)
2. OG links
10179 Berlin (Mitte) – Anfahrt/Karte

Alle Gewohnheiten, Beschwerden, Stimmungen und Gedanken finden im Körper statt! Da wir sie gelernt haben, können wir auch lernen, sie zu stoppen. Dafür müssen wir lernen, wie sie auftreten und wie wir sie bilden. Wenn wir durch die Psychologische Körpertherapie lernen, unsere Aufmerksamkeit zu steigern, können wir unser Verhalten in einer Situation bemerken. Das Lernen geschieht durch den Körper und im Gespräch. Den Anfang machen Lektionen von Entspannung, Stille im Kopf, Atmung, Bewegung und einer Gesamtverbesserung der Aufmerksamkeit. Später wird die körperliche Erfahrung eines Verhaltens mit den dazugehörigen Gefühlen, Gedanken, Sinneswahrnehmungen und den Ereignissen der persönlichen Geschichte verbunden.

Wenn wir eine Gewohnheit stoppen, können wir Neuem begegnen; wir haben dann viel mehr Freiheit. Die Energie, mit der wir alte Gewohnheiten aufrecht hielten, wird frei und wir können jetzt wählen, wohin wir sie richten wollen. Die Entscheidung, eine Gewohnheit nicht fortzusetzen, können wir auf vielen Ebenen erfahren. Dazu gehören mehr Beweglichkeit und größere körperliche Selbstwahrnehmung, eine Vielfalt von Gefühlen, erhöhte Zielstrebigkeit und Entschlossenheit im Handeln sowie Klarheit und Aufgeschlossenheit. Unser Körper kann ein besseres Gleichgewicht, Gesundheit und Freiheit finden.

1:1 Termine

Ein Prozess besteht aus meistens aus wiederholenden Treffen für einen bestimmten Zeitraum. Wir lernen zu erkennen, wie das, was wir verändern wollen, wie es z.B.. im Körper oder Gedanken auftaucht, in welchen Situationen es sich verstärkt, welches Repertoire von Verhaltensweisen dazugehört und wie wir es stoppen können, wenn es auftritt bzw. idealerweise, schon bevor es auftritt. In dem Prozess geht es auch um die Entwicklung spezifischer Qualitäten und Fähigkeiten, die zur Verwirklichung unseres Ziels notwendig sind.

In Einzeltreffen lernen Klient/innen:

  • im Kopf ruhiger zu werden
  • die Atmung zu optimieren
  • während einer Sitzung und im Alltag aufmerksamer zu sein
  • größere Klarheit zu erreichen
  • das Energieniveau zu erhöhen
  • angespannte und schmerzhafte Körperregionen zu bemerken und auf sie einzuwirken
  • Muskeln und Bewegungen gezielt zu kontrollieren
  • wiederholende Verhaltensweisen zu erkennen und zu beenden
  • dem Körper neue und andere Empfindungen zu ermöglichen
  • größere Freiheit in Bewegung und Ausdruck zu erzielen
  • es zuzulassen, dass der Körper sich aus eigener Kraft heilt.

Information und disclaimer

Die hier genannten Therapieformen und Methodiken funktionieren über den Körper und das Gespräch. Sie erheben keinen Anspruch darauf, zu heilen, eine Alternativmedizin oder Massagetherapie zu sein oder zu den helfenden Berufen zu gehören. Sie sind weder für Menschen bestimmt, die an einer Krankheit leiden, die als lebensbedrohlich gilt, noch eignen sie sich bei ernsten Erkrankungen oder Beschwerden als Ersatz für eine medizinische oder psychiatrische Behandlung. Es erfordert keine ideologischen oder mystischen Haltungen bzw. bestimmte Lebensführung.

Information/Stornierung: Sitzungen können bis zu 24 Stunden vorher kostenfrei storniert oder abgesagt werden. Später stornierte oder nicht wahrgenommene Sitzungen/Gutscheine werden berechnet/verfallen.

ACHE-Logo-w_text

Certified Clinical Hypnotherapist – A.C.H.E. American Council of Hypnotist Examiners
Leela School

Zertifizierter Praktiker Pantarei Approach

Top